Das Angebot gilt nur für Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Schleswig-Holstein.

Kartenspiele online: Von Blackjack über Baccarat bis Poker

Natürlich müssen Sie auch auf die wichtigsten Kartenspiele online nicht verzichten. Neben dem wohl beliebtesten Spiel Blackjack werden Ihnen im Onlinecasino mehrere Varianten Poker und Baccarat geboten.

Single Deck Blackjack

Doch wo kommen Sie eigentlich her, die Karten? Genau wie das Papier, auf dem Sie gedruckt sind, aus China. In Ostasien sind die ersten Kartenspiele schon im 13. Jahrhundert aufgetaucht, wie sie dann nach Europa kamen, blieb bislang im dichten Nebel der Historie verborgen. Klar ist nur, dass die Spielleidenschaft im späten Mittelalter auf dem gesamten europäischen Kontinent grassierte – und im Normalfall ging es auch um Geld. In ganz Europa existiert eine schier unüberschaubare Menge von Kartenspielen, viele davon gleichen sich jedoch ziemlich stark.

Kartenspiel Blackjack: Kampf um die 21

So ist etwa das in Deutschland bekannte „Siebzehn und vier“ bzw. „Einundzwanzig“ in England als „Pontoon“ oder „Twenty one“ bekannt und in Frankreich als „Vingt et un“. In Frankreich entstand das Spiel auch und zwar im 18. Jahrhundert am Hofe Ludwig XV. Das ist aber noch nicht alles: Mit kleinen Abwandlungen ist das Spiel um die 21 heute unter dem Namen Blackjack das populärste Kartenspiel im Casino. Wer im Onlinecasino Karten online spielen will, bleibt aber nicht auf Blackjack beschränkt. Auch Video Poker, reguläres Poker in der Version Casino Hold’em und Baccarat werden hier angeboten.

Aber zurück zum Favoriten. Wie der Name des Urahns von Blackjack nahelegt, geht es um 21 Augen. Der Spieler, der denen am nächsten kommt, ohne den Wert zu überschreiten, gewinnt. In der Version Single Deck Blackjack spielen Sie dabei lediglich gegen den Dealer der Bank. Zuerst wird der Einsatz festgelegt, dann werden je zwei Karten gezogen. Die Ihren sehen Sie natürlich, von denen der Bank wird allerdings nur eine aufgedeckt. Sie können also nur mutmaßen, wie die Bank bisher insgesamt aufgestellt ist. Die Wertung des Blattes sieht wie folgt aus: Zahlen werden mit ihrem jeweiligen Wert gerechnet, Bilder mit zehn und das Ass wahlweise mit eins oder mit elf. Liegen Sie nun mit Ihren zwei Karten deutlich unter 21, sollten Sie vielleicht noch mal ziehen. Sollten Sie nun (oder mit weiteren zusätzlichen Karten) über die 21 kommen, haben Sie leider verloren. Es empfiehlt sich also, vorher mit dem Kommando „Stand“ zu signalisieren, dass Sie keine weiteren Karten mehr wollen. Genau diese unsichere Grenze zwischen zu viel und zu wenig ergibt den Reiz des Spiels.

Blackjack gewinnt mit 3:2

Nachdem Sie keine Karten mehr wollen, ist die Bank dran und darf nach dem beschriebenen Modus ebenfalls weitere Karten ziehen. Wenn die sich überkauft oder am Ende weniger Augen hat als Sie, haben Sie gewonnen und bekommen den doppelten Einsatz zurück. Haben Sie jedoch einen Blackjack, d.h. ein Bild und ein Ass, wird dieser mit 21+ bewertet und Sie gewinnen mit einer Quote von 3:2.

Alle Spiele laufen übrigens ganz einfach in Ihrem Internet-Browser.

Weitere Spiele

  • Casino Hold’em Online KartenspielCasino Hold’em
  • Baccarat Online KartenspielBaccarat
  • Multi Hand Blackjack Online KartenspielMulti Hand Blackjack